Ausblick für 2018

Zu Beginn des neuen Jahres 2018 möchten wir kurz über geplante Aktivitäten berichten:

Neujahrsempfang

Am 19. Januar 2018 um 19:00 Uhr laden die Zukunftswerkstatt Heinersdorf und der Frei-Zeit-Haus e.V. in den Margaretensaal in Heinersdorf zum Neujahrsempfang. Anlass ist ebenso das 10-jährige Jubiläum der Zukunftswerkstatt. Die Gastgeber haben uns die Gelegenheit geboten, auch Mitgliedschaft und Interessierte des Freundeskreises Berlin Pankow–Ashkelon e.V. dort zu begrüßen. Wir möchten daher herzlich zum – eher formlosen – Austausch mit unseren Vereinsmitgliedern, den Gastgebern und anderen Gästen einladen.

Der Margaretensaal ist Teil des denkmalgeschützten Ensembles des Magaretenhofs der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Heinersdorf, Romain-Rolland-Straße 53.

Israel-Reise 2018

Am 14. Mai 2018 feiert Israel den 70. Jahrestag seiner Staatsgründung. Der Bezirk Pankow wird mit einer Delegation unter Leitung unseres Mitglieds Bezirksbürgermeister Sören Benn in unserer Partnerstadt Ashkelon vertreten sein. Der Freundeskreis wird ebenfalls aus diesem Anlass nach Ashkelon reisen.

Die Israel-Reise 2018 wird in der Zeit vom vom 10./13. Mai bis 15./19. Mai stattfinden. Dabei wollen wir Ashkelon und seine Umgebung erkunden sowie neue und alte PartnerInnen und Organisationen treffen. Je nach Wunsch, Interesse und Kalender der Reise-TeilnehmerInnen können wir weitere Termine, z.B. gemeinsame Besuche von Sehenswürdigkeiten in Israel, planen.

Zur Vorbereitung und zur Absprache von Details möchten wir uns mit Teilnehmern und Interessierten der Israel-Reise 2018 am 19. Januar um 16:30 Uhr im Café Nord, Grunowstraße 21/Ecke Schulstraße treffen. Es bietet sich an, anschließend direkt zu unserem Neujahrsempfang zu wechseln.

Renate Schmidt, Vorstandsmitglied des Freundeskreises, hat am 7. Dezember 2017 dem Ausschuss für Weiterbildung, Kultur und Städtepartnerschaften der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin von der Reise berichtet und Interesse unter den Abgeordneten geweckt. Im Januar soll das Thema erneut in der BVV besprochen werden.

Trinationales Sportcamp

Im Jahr 2018 starten wir als Verein zusammen mit dem Verein der Freunde Kolbergs e.V. und dem Sportjugendclub Prenzlauer Berg/ALBA Berlin ein trinationales Sportcamp. Geplant sind Camps in Berlin, Ashkelon und Kolberg mit den Sportarten Volleyball und Basketball für Jugendliche zwischen 14–16 Jahren. Dies soll ein Beitrag zum 30-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaften sein und wir hoffen, dass dieser zu einem weiteren Baustein für unsere Städtepartnerschaft und des Vereins ein Erfolg wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.