Eva Erben trägt sich in das Goldene Buch von Pankow ein

Eva Erben in Pankow

Eva Erben aus Ashkelon wurde 1930 im Sudetenland geboren. Sie überlebte Theresienstadt und Auschwitz-Birkenau und wanderte nach Israel aus. Ihre Erinnerungen wurden in dem Buch »Fluchten. Wie ein junges Mädchen den Holocaust überlebte« veröffentlicht.

Am 30. Januar 2014 besuchte Eva Erben Pankow und trug sich in das Goldene Buch ein.

Eva Erben im Goldenen Buch von Pankow, 2014
Eva Erben im Goldenen Buch von Pankow, 2014

Nachtrag vom 18. Februar 2014: Mehr über Eva Erben und ihr Buch schreibt Ingrid Müller-Mertens in ihrem Bericht über eine Lesung im Centrum Judaicum in der Berliner Umschau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Notice: Undefined index: type in /webspace/16/79892/pankow-ashkelon.org/wp-content/plugins/captcha/captcha.php on line 870

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.